Engagement Shootings – 3 Gründe warum wir sie lieben und sie auch gut für euch sind.

von Before and After Wedding
Engagement Shooting 3

Ihr steckt gerade in euren Hochzeitsvorbereitungen und habt schon öfter von einem Engagement Shooting gehört? In diesem Artikel verraten wir euch 3 gute Gründe, warum ihr so ein Shooting machen solltet.

Neben der Location, der Torte und dem Kleid steht bei vielen Paaren auch die Suche nach ihrem perfekten Hochzeitsfotografen irgendwo weit oben auf der Liste. In dieser Phase hören wir von unseren Paaren oft Sätze wie „Wir sind aber leider gar nicht fotogen“ oder „Mein Partner kann auf Fotos einfach nicht ernst bleiben“. Ja, lacht nur. Ihr seid nicht allein! In solchen Fällen empfehlen wir den Paaren ein sogenanntes Engagement Shooting (im Deutschen kann man übrigens auch gut „Verlobungsfotos“ sagen). Im Folgenden nennen wir euch unsere 3 Gründe, warum wir Engagement Shootings so lieben und was sie euch für Mehrwert bringen.



1. “Gemeinsam-Zeit” und eine gute Übung

Die meisten Paare, die wir kennenlernen, haben noch nie gemeinsam vor der Kamera gestanden. Jedenfalls, wenn man von Selfies und Urlaubsfotos am Strand einmal absieht. Kein Wunder also, wenn man sich am Anfang ein bisschen komisch fühlt und der Meinung ist, man wäre vielleicht ein bisschen steif und „unfotogen“. Während eines Engagement Shootings nimmt sich euer Fotograf für euch Zeit, zeigt euch besonders vorteilhafte Posen und übt mit euch all das, worauf es an eurem großen Tag ankommt.

Aber keine Sorge, ein solches Shooting wird selten eine steife, durchgeplante Veranstaltung. Meistens geht man locker spazieren, lernt Orte kennen, die euch als Paar besonders wichtig sind oder kundschaftet schon einmal mögliche Locations für eure Hochzeitsfotos aus. Euch werden ganz nebenbei die Sorgen und Ängste genommen und durch Vorfreude ersetzt.

Engagement-Shooting 1

© www.beforeandafter.love

Anna und Viktor, deren Fotos ihr hier sehen könnt, haben uns zum Beispiel mit einem breiten Grinsen verlassen, während Viktor sagte „eigentlich hatte ich gar keine Lust auf Fotos, aber jetzt freue ich mich schon sehr darauf, die Ergebnisse zu sehen“. Besonders schön finden wir an so einem Engagement Shooting allerdings den Aspekt, dass ihr ganz besonders viel “Gemeinsam-Zeit” verbringt und euch mal einen Nachmittag nur auf euch konzentriert. Das kommt häufig im Alltag einfach viel zu kurz, findet ihr nicht?

2. Ihr lernt euren Hochzeitsfotografen kennen

Wir können es nicht oft genug sagen. Eure Hochzeit ist ein sehr persönlicher Tag und euer Hochzeitsfotograf wird in euren privatesten Momenten an eurer Seite sein. Gegenseitige Sympathie ist das absolut Wichtigste an einem solchen Tag. Bei einem persönlichen Vorgespräch lernt ihr euch also schon gegenseitig kennen. Aber die Arbeitsweise des Fotografen lernt ihr erst kennen, wenn ihr ihn tatsächlich in Aktion erleben könnt.

Der Vorteil eines Engagement Shootings ist also, dass ihr euren Herz-Fotografen kennenlernt, wenn er ganz in seinem Element ist. Das schafft eine tiefere Bindung und ihr könnt euch direkt vorstellen, wie eure Chemie an eurem Hochzeitstag zusammenpasst. Wir finden es immer ganz großartig, wenn wir als Hochzeitsfotografen kommen, aber als Freunde gehen. Ein Engagement Shooting hilft beiden Seiten dabei, sich auf einander einzulassen und vorab die Bausteine zu legen, um bei eurer Hochzeit besonders entspannt zu sein.

Engagement-Shooting 2

© www.beforeandafter.love

3. Ihr bekommt Fotos für euch, eure Lieben und eure Einladungen oder Save the Date Karten



Im ersten Punkt haben wir je bereits festgestellt, dass die meisten Paare keine professionellen Fotos von sich haben. Das ist natürlich auch nicht lebensnotwendig, aber sein wir doch mal ehrlich. Mama, Papa und die Großeltern freuen sich nach wie vor am meisten über ein schönes Foto von ihren Lieben. Ein Engagement Shooting ist die ideale Gelegenheit, für solche Fotos zu sorgen. Sie sind irgendwie informell und persönlich und machen sich als Profilbilder ebenso gut, wie an Wänden, auf Regalen und Fensterbanken. Ein weiterer, wirklich großartiger Verwendungszweck für eure Fotos aus dem Engagement Shooting sind die Einladungen oder Save-the-Date-Karten. Klar, eure Gäste wissen natürlich wie ihr ausseht, aber ein Bild von euch beiden individualisiert die Einladung zu einem so persönlichen Fest einfach noch mehr.

Wir hoffen, euch die Vorteile eines Engagement Shootings mit diesem Artikel ein bisschen näher gebracht zu haben. Falls nicht, hier noch einmal in aller Kürze: es macht Spaß, ihr habt Zeit für euch, ihr lernt euren Hochzeitsfotografen besser kennen UND ihr bekommt großartige Fotos für euch und eure Lieben. Und das noch, bevor es an die eigentlichen Hochzeitsfotos geht. Viele Fotografen bieten Engagement Shootings bereits in ihren Paketen an, bzw. bieten euch die Möglichkeit, ein solches Shooting dazu zu buchen. Also, nutzt eure Chance auf diese ganz besonderen Erinnerungen.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung